Kochen Rezept Tipps

Stefan Sa Rezept-Tipp: Club Sandwich

15. März 2017

Nachdem ich auf mein Club Sandwich bei Snapchat reichlich Rückfragen gekriegt habe, kommt hier nun endlich das Rezept!

Das fertige Club Sandwich

Zutaten für zwei Sandwiches

  • 6 Scheiben Weizentoast
  • 400g Hähnchenbrustfilet
  • 8 Scheiben Bacon
  • 4 Scheiben Käse (z.B. Bergkäse)
  • 2 Eier (M)
  • 1 Tomate
  • 4 Salatblätter (z.B. Romana-Salat)
  • Salz, Pfeffer, ggf. Knoblauchpulver
  • Senf und Mayo
  • Öl zum Anbraten (z.B. Sonnenblumenöl)

 

Zubereitung

Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen, Wasser für die Eier aufsetzen.

Zuerst den Bacon auf einem mit Backpapier belegten Rost Streifen für Streifen auslegen. Ich persönlich finde den Speck aus dem Ofen viel leckerer und saftiger als aus der Pfanne und bereite ihn mittlerweile ausschließlich im Ofen zu.

Den Bacon einfach auf ein Backblech oder -rost legen

Nachdem der Ofen vorgeheizt ist, das Rost mit dem Bacon in die oberste Ebene schieben und ca. 8 Minuten backen, bis er schön knusprig aussieht (Achtung, am Ende geht es sehr schnell von „noch ein bisschen knuspriger“ zu „oh, schwarz“).
Danach einfach auf ein Küchenpapier legen, damit das überschüssige Fett aufgesaugt wird. #lowfat
Parallel die Eier in das kochende Wasser geben und ebenfalls 8 Minuten kochen, dann sind sie hinterher noch nicht ganz hart und das Eigelb verläuft noch ein bisschen auf dem Sandwich. Wer das nicht mag, kocht hier einfach 10 Minuten.

8-Minuten-Eier eignen sich perfekt für das Club Sandwich

Nach ca. 8 Minuten bei 220°C sollte der Bacon so aussehen

Auf einem Küchenpapier wird das überschüssige Fett aufgesaugt

Während der Speck und die Eier backen bzw. kochen kann man schon beginnen, die Hähnchenbrustfilets schräg in ca. 1cm dicke Scheiben zu schneiden.
Diese werden dann einfach in der Pfanne mit reichlich Öl bei hoher Hitze durchgebraten. Am Ende mit Salz und Pfeffer würzen.
Mein Tipp: Knoblauchpulver!
Hähnchen hat ja ziemlich wenig Eigengeschmack und der Knoblauch verleiht dem Fleisch hier nochmal ordentlich Power.

Außerdem die Tomate und den Salat waschen und in dünne Scheiben schneiden bzw. einzelne Blätter abnehmen.

Das Hähnchenbrustfilet schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden

und dann in der Pfanne mit reichlich Öl durchbraten. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen

Tomate in dünne Scheiben schneiden und Salatblätter abrupfen

So sollte das Fleisch aussehen – zur Sicherheit das dickste Stück anschneiden (Garprobe)

Die Eier nach den acht Minuten gut mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und längs in Scheiben schneiden.

Als Letztes einfach die Toasts toasten.
Wer es noch etwas geiler will, bestreicht die Scheiben sorgfältig mit Butter und röstet sie kurz in der heißen Pfanne oder im Ofen an. Ich habe diesmal die faule Variante gewählt: den Toaster.

Der Aufbau

Alle Zutaten stehen bereit, der Aufbau kann beginnen!

Kommen wir nun zum Zusammenfügen der ganzen Zutaten.

Klassisch besteht das Club Sandwich aus drei Toastscheiben mit Zwischenboden, man kann natürlich auch eine flache Variante machen. Die Reihenfolge der Zutaten ist grundsätzlich egal, ich finde es so allerdings ein bisschen stabiler, wenn es aufgeschnitten ist.

  1. untersten Toast mit Senf bestreichen
  2. Salatblätter und Hähnbrustfilet drauflegen
  3. mit Bacon bedecken
  4. Käse, Tomate und Ei hinzufügen
  5. gut mit Salz und Pfeffer würzen
  6. ggf. Zwischenboden einfügen
  7. Schritt 2 bis 4 mit den restlichen Zutaten wiederholen
  8. oberen Toast mit reichlich (!) Mayo bestreichen und das Werk vollenden
  9. Vorsichtig ein bisschen platt drücken und mit einem scharfen Messer diagonal aufschneiden

Den unteren Toast mit Senf bestreichen

Salat, Hähnchen und Bacon drauflegen

Als Nächstes Käse, Tomate, Ei und Mayo

Die „flache“ Variante

und hier nach dem Aufschneiden

Die klassische Variante mit Zwischenboden

das klassische Club Sandwich nach dem Aufschneiden – perfekt!

Ich persönlich mag die flache Variante lieber, weil man sie einfacher in den Mund kriegt und sogar noch ein zweites Sandwich schafft, wenn man genug Hunger hat. :D

Ich würde mich natürlich über Feedback zu euren Sandwiches freuen und wünsche bis dahin

Guten Appetit!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply